Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über uns 

 

 

Zsuzsa Sandor               

Jahrgang 1975

Dip. Sozialpädagogin, Traumafachberaterin, Sexualpädagogin (gsp)                              

 langjährige Erfahrung in der Münchner Mädchenarbeit

langjährige Erfahrung in der Durchführung von Workshops zu Sexualpädagogik und Gewaltprävention

Mitglied im Netzwerktreffen Sexuelle Bildung München     

 

regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen, u.a.

"Sei gscheit im digitalen Leben - Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche" des Polizeipräsidiums K 105 München (2016)

"männlich - weiblich - geflüchtet. Geschlechterbezogene soziale Arbeit mit jungen Geflüchteten" (2015)

"Positionen und Perspektiven feministisch-orientierter Mädchenarbeit II" (2015)

"Junge Flüchtlinge im Schulalltag - Umgang mit Traumafolgestörungen" (2015)

"zammgrauft - Von Antigewalt bis Zivilcourage" des Polizeipräsidiums K 105 München (2014)

"Risiken der HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten" (2014)

"Pornofizierung - Liebe - Sexualität. Herausforderung für Schule, Kinder- und Jugendhilfe" (2013)

"War doch nur Spaß - Sexuelle Übergriffe durch Jugendliche verhindern" (2013)

"WENDO für Frauen" (2013)

"Weiterbildung für Traumafachberatung" (2010-2012)

"Eine Wunde bleibt, aber sie verschließt sich immer mehr. Pädagogische Unterstützung von Beleidigungsprozessen nach einer

Vergewaltigung" (2010)

"Gender Mainstreaming und interkulturelle Mädchenarbeit" (2006)

"Grundwissen zur Arbeit mit jungen Lesben und Schwulen" (2006)

"Lustvoll Gruppen leiten - Ein praktisches Training für Frauen, die mit Gruppen arbeiten" (2006)

"Dem Geheimnis meines Körpers auf der Spur - Ein neues Konzept in der Sexulapädagogik für Mädchen" (2005)

"Frauen und Mädchen im Islam" (2005)

"Liebe, Lust und Sexualität - alles ganz normal!? Chancen interkultureller Sexualpädagogik" (2005)

 

 

 

 

Danii Arendt

Jahrgang 1985

Sozialpädagogin (B.A.), Sexualpädagogin (gsp), Philosophin (Bacc.phil.), Dipl. Theologin

langjährige Erfahrung in der Münchner Mädchenarbeit

langjährige Erfahrung in der Durchführung von Workshops zu Sexualpädagogik und Gewaltprävention

                                                    Mitglied im Netzwerktreffen Sexuelle Bildung München

 
regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen, u.a.:

"Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der pädagogischen Arbeit - LGBTIQ-inklusiv gestalten" (2021)

"Körper. Macht. Praxis. Bodyismuskritische Perspektiven für die Kinder- und Jugendhilfe" (2021)

"Sex positiv! Mädchen*, junge Frauen* und Sexualität" (2020)

"Sexualität und Psyche: Im Blickpunkt des Begehrens: Heute Jung, Morgen Erwachsen, Übermorgen Alt" (2019)

"Lust auf... Selbst-bestimmte Sexualität von Mädchen* und Frauen*, die behindert werden" (2019)

"Sucht & Gender - Selbst- und Leistungsoptimierung bei jungen Menschen" (2018)

"Gemeinsam kompetent! Prävention und Intervention von Gewalt an Schulen" (2017)

"Rassismuskritische Mädchen*arbeit in der Migrationsgesellschaft" (2017)

"Homosexualität an der Schule - Wie gehen wir als Schulfamilie mit homosexuellen Menschen um?" (2016)

"Positionen und Perspektiven feministisch-orientierter Mädchenarbeit III" (2016)

"Sei gescheit! Im digitalen Leben - Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche" (2016)

"männlich - weiblich - geflüchtet. Geschlechterbezogene soziale Arbeit mit jungen Geflüchteten" (2015)

"Sexualität - Identität - Geschlecht. Akzeptanz von Vielfalt in Bildung und Sport" (2015)

"Sexualität der Frau" (2015)

"Zwischen Ohnmacht und Stärke - Gewalt ausübende Mädchen. Intervention und Prävention in der Sozialen Arbeit" (2015)

"zammgrauft - Von Antigewalt bis Zivilcourage" des Polizeipräsidiums K 105 München (2014)

"Risiken der HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten" (2014)

"Geschlechtsdysphorie oder Trans* Was nun?" (2014)

"Pornofizierung - Liebe - Sexualität. Herausforderung für Schule, Kinder- und Jugendhilfe" (2013)

"WENDO für Frauen" (2013)

"Medienpädagogik. Jugendsexualität und Pornografie" (2011)